Total digital.

Titelthema

Digitalisierung.

Bis vor wenigen Jahren galt die Digitalisierung unserer Welt durch Mikrochips und Sensoren, Computer und Internet als reine Techniksache. Mittlerweile wird sie sogar als entscheidender «Treibriemen» des globalen Paradigmenwechsels der Wirtschaft und der gesamten Weltgesellschaft angesehen. Denn Menschen und Maschinen, Informationen und Verkehrsmittel werden auf völlig neue, intensivere Weisen verknüpft. Lesen Sie im BUSINESS INTELLIGENCE MAGAZINE über grundlegende Trends in Finanzen, Produktion oder Marketing sowie Best Practices. mehr ...

Management

Netzrevolution

Netzrevolution

Das Internet der Dinge («Internet of Things»), das uns über Maschinen und tragbare Minicomputer automatisch vernetzt, ist in aller Munde. Doch wem nutzt es? Und wie verändert es Business Intelligence? Das Internet Of Things (IoT) – also die Gesamtheit aller durch das Web und digitale weiterlesen...

Best Practice

BARC

Mangel an klarer Vision

Data Governance ist eine zunehmende Herausforderung für das Management. Dennoch wird es in vielen Unternehmen vernachlässigt. Am 3. September öffnet in Zürich der Data Governance Day des BARC-Instituts seine Tore. Die erstmals veranstaltete Konferenz vermittelt Fachwissen weiterlesen...

Best Practice

Sixt

Kraftschub

Der größte Autovermieter in Deutschland beschleunigt seine Managemententscheidungen dauerhaft mithilfe einer Business Analytics-Plattform. Der zentral gelenkte Datenservice steht dabei im Mittelpunkt. Wer die Investitionen gegenüber dem Vorjahr um gut 40 Prozent steigert und trotzdem vor Steuern weiterlesen...

Management

Integrationsfeld

Integrationsfrage

Die Einführung eines CRM-Tools hat nur Erfolg, wenn es die Anforderungen der Organisation optimal unterstützt sowie um Business Intelligence-Funktionen erweitert. So verbindet es Vertrieb und Marketing enger. Um Schlagwörter ist das Marketing selten verlegen. Ob 360-Grad-Kundensicht weiterlesen...

Trends

Altlastensanierung

Altlastensanierung

Bei der digitalen Transformation ihrer internen Geschäftsabläufe, externen Dienstleistungen und Angebote droht die Versicherungsbranche den Anschluss zu verlieren. Eine neue Managergeneration aber erkennt jetzt die Defizite. Seit Mai lenkt Oliver Bäte als neuer CEO die Allianz AG. Der Nachfolger von Michael Diekmann durch weiterlesen...

Finance

Perpektivenverzerrung

Perspektivenverzerrung

Viele Finanzinstitute glauben, dass sie mit einem Big Data-Einsatz ihre Arbeit besser machen können. Bank-Experte Mathias Walter von Trivadis warnt vor überzogenen Erwartungen und Fehlinvestitionen. Die Verarbeitung riesiger Mengen teil- und unstrukturierter Daten (Big Data) soll Banken großen Nutzen bringen. Dies behaupten zumindest weiterlesen...

Trends

Kraftpaket

Powerpaket

Die digitale Vernetzung erhöht auch in der Fertigung sehr exklusiver und aufwendiger Produkte wie Luxusautos die Effizienz, Qualität und Flexibilität. Welche Ergebnisse dies konkret bringt, demonstrierte der italienische Sportwagenhersteller Maserati gemeinsam mit seinem Hightech-Zulieferer Siemens auf der Hannover weiterlesen...

Best practice

CREDIT SUISSE: GLOBALE ZIELFOKUSSIERUNG

Credit Suisse – Globale Zielfokussierung

Der internationale Finanzriese entschlackt die Strategie- entwicklung von unnötigen Zahlen – und erfüllt trotzdem die immer vielfältigeren Detailanforderungen der staat- lichen Regulierer. Als systemrelevante Großbank unterliegt die Credit Suisse besonders hohen regu- latorischen Anforderungen wie etwa der Schweizer «Too big to fail»-Regulierung. Seit Anfang 2013 weiterlesen...

best practice

Festo

Klarsichtprogramm

Der Weltmarktführer für industrielle Automatisierungs- technik setzt auf ein effektives und transparentes Management-Reporting. Dafür strukturiert das Unternehmen seine Business Intelligence-Architektur um. Mit 61 Landesgesellschaften ist Festo in der Steuerungs- und Antriebstechnik weltweit erfolgreich. Entsprechend groß ist die weiterlesen...

Management

Verbindungsmacher

Verbindungsmacher

Alles begann mit einem Städtetrip: Unser technikaffiner Finanzchef kam mit der Apple-Welt in Berührung, als ihm ein Freund per iPhone ein gutes, zu Fuß erreichbares Restaurant ausfindig machte. Der CFO war begeistert. Die Folgen ließen nicht lange auf sich warten. Zunächst stellte er seine private IT weiterlesen...

Best practice

Transparenzkunst

Transparenzkunst

Europas Automobilhersteller wissen, dass sie ihre inter- nationale Präsenz stärken müssen: China, seit 2010 die Nummer eins auf dem weltweiten Fahrzeugmarkt, stürmt weiter voran; Indien, die ASEAN-Staaten und Latein- amerika wachsen sehr stark; Nordamerika ist nach wie vor die globale Nummer zwei. Die mächtigste Nachfrage kommt von Übersee weiterlesen...

Trends

wertvollen Daten

Bewusstsein über die wertvollen Daten

Was kann Business Intelligence heute praktisch leisten? Wir fragten ein Urgestein der Branche mit langjähriger Erfahrung beidseits des Atlantiks: Roland Hölscher, Chef des Lösungsanbieters arcplan. Sie sind seit mehr als 20 Jahren im Business Intelligence-Markt tätig. Was hat sich gegenüber früher verändert? »Wir befinden uns derzeit in der dritten großen Welle der Entwicklung weiterlesen...

Management

Realitaetsgesinnung_Hendricks_Startseite

Realitätsgesinnung

Risikomanagement kann nicht isoliert betrachtet werden, sondern ist Teil der Unternehmensführung. Diese Integration läuft indes nur, wenn zunächst die betrieb- lichen Funktionen definiert werden. Die betrieblichen Funktionen für das Risikomanagement werden in der Governance definiert und ihren jeweiligen Aufgaben und Verantwortlichkeiten zugeordnet weiterlesen...

Best practice

Energiebranche

Teamworker

Europas größter Energiehändler RWE Supply & Trading integriert Daten und Prozesse in einem zentralen System. Risikomanagement und Finance arbeiten mit einem einheitlichen analytischen Front-End. Mehr als 1’100 Milliarden Kilowattstunden Strom und 600 Millionen CO2-Zertifikate weiterlesen...

Trends

Trigger-Schwellen_Vocelka

Trigger-Schwellen

Wie ist der Stand des Risikomanagements in den Unternehmen? Was können sie besser machen? Wir fragten einen der erfahrensten Experten auf diesem Gebiet: Alexander Vocelka von Horváth & Partners. Ukraine-Krise, Isis-Terror, Separatisten in Europa – die globalen Risiken wachsen weiterlesen...

 

Management

Echtzeiteinsichten

Echtzeiteinsichten

Herkömmliche Business Intelligence-Systeme stellen Unternehmen meist nur vergangenheitsorientierte Auswertungen zur Verfügung. Die als Grundlage benutzten Daten sind oft zwischen einem Tag und einem Monat alt – oder sogar noch älter. Obschon die Entscheider daraus nützliche Angaben weiterlesen...

Business Intelligence Magazine: Springe zum Start der Seite