Planung.

Titelthema

Planung

Unternehmensplanung braucht eine engere Ver- bindung zwischen dem "Wie" strategischer Vorgaben und dem "Wieviel" der operativen Umsetzung – mit eindeutig messbaren Werten. Topleader müssen mehr zu Systemdenkern werden und der Transformation ihrer Vorgaben härter und konsequenter nachgehen. Ansätze wie die Rollierende Planung oder Streaming Analytics bieten erheblichen Mehrwert. Das BUSINESS INTELLIGENCE MAGAZINE informiert über wegwei- sende Konzepte, Methoden und Best Practices. mehr ...

Best practice

Forschungsfeld

Forschungsfeld

Jahr für Jahr steigt die Zahl der Studienanfänger in Deutschland. Finanziell und organisatorisch stellen die wachsenden Zahlen die Universitäten vor große Heraus- forderungen. Parallel wächst seit Ende der 1990er Jahre auch die Autonomie der Hochschulen von der Steuerung durch das jeweils weiterlesen...

Best Practice

Reifenhäuser

Präzisionsverständnis

Der rheinische Spezialmaschinenbauer Reifenhäuser steuert sämtliche Geschäftsbereiche mit einer ein- heitlichen BI-Lösung. Dieser sonst noch sehr seltene Ansatz ist Teil einer hochmodernen Strategie. Hochwertige Kunststoffmaschinen in Einzelanfertigung sind das Markenzeichen weiterlesen...

 

Anzeige hochkant

best practice

Überfliegerqualitäten_Porsche Bank

Überfliegerqualitäten

Martin Hinterhauser verantwortet bei der Porsche Bank AG den Bereich Business Intelligence. Selbstbewusst weist er auf die lange Erfolgsstory des Business Intelligence-Einsatzes seines Hauses hin: «Wir haben bei der Porsche Bank seit zwölf Jahren ein Business Intelligence Warehouse im Einsatz. Bereits 70 bis 80 Prozent der Informationen wie vor allem Finanz- und Vertriebs- kennzahlen, die für uns steuerungsrelevant sind, werden darüber abgedeckt.» weiterlesen...

Management

Kräftemessen

Kräftemessen

Nur dank extrem feinfühliger Sensoren bringen die Formel-1-Boliden laufend ihre Spitzenleistung: Bei sämtlichen Motoren der Königsklasse wird der Verbrennungsdruck mit der hochgradig ausgearbeiteten Messtechnik des schweizerischen Hightech-Unternehmens Kistler on-board überwacht und optimiert. . Aber nicht nur bei der Verbrennungstechnik, auch bei der allgemeinen  Fahrzeugsicherheit und -dynamik (etwa in Form von Crashtests) sowie weiterlesen...

Best practice

CREDIT SUISSE: GLOBALE ZIELFOKUSSIERUNG

Credit Suisse – Globale Zielfokussierung

Der internationale Finanzriese entschlackt die Strategie- entwicklung von unnötigen Zahlen – und erfüllt trotzdem die immer vielfältigeren Detailanforderungen der staat- lichen Regulierer. Als systemrelevante Großbank unterliegt die Credit Suisse besonders hohen regu- latorischen Anforderungen wie etwa der Schweizer «Too big to fail»-Regulierung. Seit Anfang 2013 weiterlesen...

Management

Predictive Analytics

Wachstumstreibmittel

Rollierende Forecasts liefern fortlaufend aktuelle entscheidungsrelevante Informationen. Anders als bei starren Budgetvorgaben kann das Management so rechtzeitig auf Marktveränderungen reagieren. Budget- planungen dienen in Unternehmen als kurzfristiger, operativer Fahrplan, der die Maßnahmen und Projekte durch die Festschreibung weiterlesen...

Management

Verbindungsmacher

Verbindungsmacher

Alles begann mit einem Städtetrip: Unser technikaffiner Finanzchef kam mit der Apple-Welt in Berührung, als ihm ein Freund per iPhone ein gutes, zu Fuß erreichbares Restaurant ausfindig machte. Der CFO war begeistert. Die Folgen ließen nicht lange auf sich warten. Zunächst stellte er seine private IT weiterlesen...

Best practice

Transparenzkunst

Transparenzkunst

Europas Automobilhersteller wissen, dass sie ihre inter- nationale Präsenz stärken müssen: China, seit 2010 die Nummer eins auf dem weltweiten Fahrzeugmarkt, stürmt weiter voran; Indien, die ASEAN-Staaten und Latein- amerika wachsen sehr stark; Nordamerika ist nach wie vor die globale Nummer zwei. Die mächtigste Nachfrage kommt von Übersee weiterlesen...

Trends

wertvollen Daten

Bewusstsein über die wertvollen Daten

Was kann Business Intelligence heute praktisch leisten? Wir fragten ein Urgestein der Branche mit langjähriger Erfahrung beidseits des Atlantiks: Roland Hölscher, Chef des Lösungsanbieters arcplan. Sie sind seit mehr als 20 Jahren im Business Intelligence-Markt tätig. Was hat sich gegenüber früher verändert? »Wir befinden uns derzeit in der dritten großen Welle der Entwicklung weiterlesen...

Management

Realitaetsgesinnung_Hendricks_Startseite

Realitätsgesinnung

Risikomanagement kann nicht isoliert betrachtet werden, sondern ist Teil der Unternehmensführung. Diese Integration läuft indes nur, wenn zunächst die betrieb- lichen Funktionen definiert werden. Die betrieblichen Funktionen für das Risikomanagement werden in der Governance definiert und ihren jeweiligen Aufgaben und Verantwortlichkeiten zugeordnet weiterlesen...

Best practice

Energiebranche

Teamworker

Europas größter Energiehändler RWE Supply & Trading integriert Daten und Prozesse in einem zentralen System. Risikomanagement und Finance arbeiten mit einem einheitlichen analytischen Front-End. Mehr als 1’100 Milliarden Kilowattstunden Strom und 600 Millionen CO2-Zertifikate weiterlesen...

Trends

Trigger-Schwellen_Vocelka

Trigger-Schwellen

Wie ist der Stand des Risikomanagements in den Unternehmen? Was können sie besser machen? Wir fragten einen der erfahrensten Experten auf diesem Gebiet: Alexander Vocelka von Horváth & Partners. Ukraine-Krise, Isis-Terror, Separatisten in Europa – die globalen Risiken wachsen weiterlesen...

 

Management

Echtzeiteinsichten

Echtzeiteinsichten

Herkömmliche Business Intelligence-Systeme stellen Unternehmen meist nur vergangenheitsorientierte Auswertungen zur Verfügung. Die als Grundlage benutzten Daten sind oft zwischen einem Tag und einem Monat alt – oder sogar noch älter. Obschon die Entscheider daraus nützliche Angaben weiterlesen...

Business Intelligence Magazine: Springe zum Start der Seite