Advertorial

Integrierte Business Planung

So hilft der moderne Planungsansatz bei der Steigerung von Effizienz und Profitabilität.

Veränderte Märkte, neue Wettbewerber, höhere Erwartungen seitens der Kunden: Die Anforderungen an Unternehmen, um im Markt zu bestehen und in eine erfolgreiche Zukunft zu blicken, steigen ständig. Das Management muss immer schneller reagieren, Antworten geben und Entscheidungen fällen – und zwar gestützt auf umfassende und aktuelle Daten. Eine traditionelle Jahresplanung, die hauptsächlich auf Finanzdaten sowie voneinander losgelösten Teilplänen der einzelnen Abteilungen basiert, reicht nicht mehr aus. Erfolgreiche Unternehmen setzen daher auf Integrierte Business Planung (IBP), die unternehmensweite Transparenz schafft und Problemfelder zeitnah aufzeigt.

Kontinuierliche Planung & Optimierung
IBP berücksichtigt alle Aspekte einer Organisation und ist ein fortlaufender Prozess, der kontinuierlich überprüft und angepasst wird. IBP integriert Finanzplanung, Strategische Planung sowie Operative Planung. Die Strategische Planung legt fest, woher die zukünftigen Umsätze kommen sollen und wie die verfügbaren Ressourcen idealerweise eingesetzt werden. Die operativen Elemente aus Budgetierung und Forecast liefern dabei wichtige Daten zur aktuellen Situation des Unternehmens, zum Beispiel Verkaufszahlen. Sie bilden wichtige Indikatoren, um auf Änderungen im Markt schnell reagieren zu können. Im Verlauf der Integrierten Unternehmensplanung entsteht so ein Go-To-Market-Plan, der die Daten und Informationen aller Bereiche berücksichtigt. Dadurch werden die verfügbaren Fähigkeiten, Ressourcen und Produktionskapazitäten so eingesetzt, dass das Unternehmen Potenziale bestmöglich ausschöpfen kann. Gleichzeitig intensiviert IBP die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen und automatisiert Prozesse.

Ziele erfolgreich umsetzen
Unternehmen, die IBP als Planungsinstrument entdecken und einsetzen, profitieren von der Zusammenführung ihrer strategischen, finanziellen und operationalen Ziele. Der integrierte Planungsansatz führt Mitarbeitern vor Augen, mit welchen operativen Maßnahmen die strategischen Ziele erreicht werden können und wie die einzelnen Bereiche zum finanziellen Erfolg beitragen. Auf diese Weise wandeln sich Bereichsleiter in strategische Businesspartner, die eigenständig Verbesserungsmöglichkeiten identifizieren und zur Erzielung der vereinbarten Ziele beitragen.

Nutzerfreundliche, integrierte Plattform
Um IBP möglichst einfach und effizient einzuführen, sollten Unternehmen auf eine Plattform setzen, die sie dabei optimal unterstützt. Unternehmen wie Coca-Cola European Partners oder PUMA, die bereits den IBP-Ansatz verfolgen, haben sich dabei für Board entschieden. Board bietet eine einheitliche Plattform zur Entscheidungsfindung, die nicht nur die verschiedenen Datenquellen zusammenführt, sondern auch Business Intelligence, Performance Management und Advanced Analytics bündelt. Damit können die Verantwortlichen aller Unternehmensbereiche jegliche Daten in einer Anwendung analysieren, Szenarien simulieren sowie Planungen und Forecasts durchführen. Dabei können Fachabteilungen eigene Applikationen, Dashboards oder Reports ohne Programmierung erstellen und konfigurieren, so dass sie nicht auf die Unterstützung der IT-Abteilung oder externer Dienstleister angewiesen sind.


PUMA kann heute durch IBP schnell auf Trends und Nachfrageveränderungen reagieren und somit Angebot und Nachfrage kontinuierlich austarieren. Coca-Cola European Partners hat in 13 Ländern den integrierten, treiberbasierten Planungsansatz für die Supply Chain eingeführt und schließt damit die Lücke zwischen Zielvorgaben, Prognosen und Ressourcenzuweisung. Beide Unternehmen haben erkannt, wie IBP die Effizienz ihrer Prozesse und die Profitabilität ihres Unternehmens steigern kann.

Sie wollen mehr wissen zu IBP und wie Unternehmen davon profitieren? Hier finden Sie Webinare, Anwenderberichte und Whitepaper zum Thema: https://www.board.com/de/ressourcen.

Puma Case Study: https://www.board.com/de/learn/puma-case-study

Coca-Cola Case Study: https://www.board.com/de/learn/coca-cola-european-partners-case-study

Whitepaper  https://www.board.com/de/learn/digital-office-finance-integrierte-business-planung-ibp_BIM

 

 

Prozess der integrierten Unternehmensplanung

 

Business Intelligence Magazine: Springe zum Start der Seite